http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_2gk-is-87.jpglink
http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_6gk-is-87.jpglink
http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_1gk-is-87.jpglink
http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_3gk-is-87.jpglink
http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_4gk-is-87.jpglink
http://wienold-gmbh.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/slideshow.slideshow_wienold_5gk-is-87.jpglink
«
»

Suche

Thermografie

Unser Sinnesorgan „Auge“ ist ein Detektor, der für die Erkennung von sichtbaren Lichtstrahlen ausgelegt ist. Es gibt jedoch Formen von Licht, die wir nicht sehen können – die Infrarotstrahlung. Die wichtigste Quelle von Infrarotstrahlung ist Wärme oder thermische Strahlung. Jeder Körper, dessen Temperatur höher als minus 273°C (absoluter Nullpunkt) liegt, strahlt im Infrarotbereich.
 
Diese Strahlung wird für die Anwendung der Thermografie genutzt. Mit der Thermografie ist es möglich, Temperaturmessungen mit einer Auflösung von 0,1°C berührungslos und über große Entfernungen durchzuführen. Dadurch sind die Anwendungsgebiete der Thermografie nahezu grenzenlos. Sie liefert bei der Sanierungsplanung oder Qualitätssicherung von Gebäuden wichtige Informationen. Mögliche Wärmeverluste werden sichtbar gemacht. Lösungen von Problemen im Zusammenhang mit Klima- oder Heizsystemen gehören mit zu den Anwendungen. In Kombination mit akustischen Verfahren, elektromagnetischen Verfahren, Feuchtemessungen, Gaskonzentrationsmessungen sowie Minikamera ist die Thermografie eines der wichtigsten Werkzeuge für die Leckagenortung im Rohrsystem.

Durch Anwendung der Thermografie werden Leckagen am Flachdach sicher erkannt. Da unterschiedliche Materialien auch die Wärme unterschiedlich weiterleiten, lassen sich mit Hilfe der Thermografie Durchfeuchtungen einer Dachkonstruktion gezielt feststellen. Es kann so gezielt repariert werden, die Sanierungskosten werden minimiert. 
 
Bei thermischen Prozessen können Produktionsvorgänge überwacht werden, z.B. Härten von Bauteilen, Schmelzvorgänge in Hochöfen.
Weil oftmals schadhafte mechanische Bauteile eine höhere Temperatur haben als fehlerfreie, nutzt der Instandhalter die Thermografie als Präventivmaßnahme zur Prozessüberwachung. Da ein erhöhter Widerstand in einem elektrischen Bauteil zu einem Temperaturanstieg führt, wird die Thermografie für Inspektionen
an elektrischen Systemen eingesetzt. Werden diese Fehler zu spät erkannt kann sich das Bauteil so weit erhitzen, dass ein Brand entstehen kann, Verbindungen schmelzen
oder verschweißen. Weiterhin können im Außenbereich Schaltanlagen, Leistungsschalter und Trafostationen, schnell und effektiv untersucht werden.
 
Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Medizin. Durch Thermografie können hier Entzündungsherde am Körper erkannt werden. Um umfassende und aussagekräftige Inspektionsergebnisberichte zu erhalten, können mit einer speziellen Software die Messergebnisse nachgearbeitet und ausgewertet werden.